Spamprobleme mit phpList

Spamprobleme mit phpList

Postby marcusx » 8:17am, Thu 14 May, 2009

Hallo phplist User!

Ich installiere gerade für einen unserer Kunden (der ca. 60.000 Kunden hat) phplist weil die einen Newsletter verschicken möchten (klingt ja logisch). Meine Kollegin hat mir jetzt gerade erzählt sie hätte neulich in einer Broschüre zu irgendeiner Konferenz gelesen das man große Newsletter (dort war von 100 000 pro Monat die Rede) gar nicht selber verschicken kann, weil die Mails bei den ISPs schon frühzeitig als Spam aussortiert werden und gar nicht weit kommen. Man kann sich aber an Newsletterversendefirmen wenden die mit den ISPs wohl Verträge haben das große Mailmengen von deren Servern durchgelassen werden. Man zahlt dann pro Mail irgendwie 0,0001 cent.

Ist das wirkliche der Fall? Ich weis noch nicht wiviele Mails mein Kunde genau verschicken will, aber gibts da grenzen auf die ich achten muss wenn ich nicht ins Visier der ISP Antispamabteilungen kommen will? (Ich vermute es gibt nicht zu allen 60.000 Kunden auch eine Mailadresse)
Was habt Ihr da für Erfahrungen?

Vielen Dank! Gruß
Marcus
marcusx
phpLister
 
Posts: 6
Joined: 7:58am, Thu 14 May, 2009

Re: Spamprobleme mit phpList

Postby Isegrim » 8:36am, Tue 26 May, 2009

Hallo,

meine Erfahrung damit ist, dass z.B. Newsletter von SunMicrosystems und AdobeSystems bei mir mit der Überschrift *** GMX Spamverdacht *** eintrudeln. Wobei der Newsletter von kicker (die bestimmt auch viele Abonnenten haben) nicht gekennzeichnet wird. Woran das liegt, weiss wohl nur GMX.

Viele Grüße
Isegrim
PL Nut
 
Posts: 19
Joined: 8:14pm, Fri 02 May, 2008


Return to German forum

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests